.
  • Ich auf faceook!




  • Aktuelle Themen


    Interessantes und aktuelle Themen rund um Gesundheit, Wohlbefinden und Glücklich sein.

    Seelenhilfe Barbara Manuela Herdle

    >> hier klicken

Meine Daten

E-Mail
Kennwort:
»
 
Ihr Warenkorb ist zurzeit leer.
  • Kognitive Psychotherapie
    nach Franziska Luschas (Boss im Kopf)

    Die KVT wurde von dem US-amerikanischen Mediziner und Psychotherapeuten Aaron T. Beck entwickelt und gilt heute in Kombination mit klassisch-verhaltenstherapeutischen Verfahren als eine der effektivsten Psychotherapien für eine Reihe psychischer Störungen.

    Ziel der Kognitiven Verhaltenstherapie ist es, unangemessene Wahrnehmungen, Bewertungen und Gedanken, die zu Angst, Ärger und Depression führen, zu erkennen, zu hinterfragen und dann um zu gestalten. In der Therapie erarbeiten Sie mit mir gemeinsam neue Ansichten und Lösungswege. 

    Die individuelle Einmaligkeit eines Menschen und seiner Lebenssituation erfordern es, dass in jedem Einzelfall ein individueller, maßgeschneiderter Therapieansatz entwickelt wird, der auch flexibel an den Therapiefortschritt angepasst und verändert wird. Der Realitätsrahmen (Zeit, Mittel, Rahmenbedingungen) wird dabei ebenso berücksichtigt wie der ganze Mensch: Körper, Geist, Seele, in seiner Umwelt.
    Wichtige Bezugspersonen werden – soweit gewünscht, hilfreich und bereit – mit einbezogen.


    In meiner Praxis angewandte bewährte Bestpraktiken:

    • ABC Modell nach Albert Ellis
      Das ABC-Modell setzt primär an unseren Gedanken an und an unserer Art zu denken. Verändern wir diese Art, das was geschieht zu Bewerten, dann werden sich auch unsere Gefühle verändern. Und im 2. Schritt auch unser Verhalten. Denn es sind nicht die äußeren Geschehnisse, die uns ängstigen, verunsichern, wütend, traurig usw. machen, sondern wie wir über diese Geschehnisse denken, wie wir sie bewerten! 
      „Wir sind nicht unsere Gedanken – wir haben Gedanken“

      Ein einfaches Beispiel hierzu: 

      Ihre Exfrau/Exmann sagt das Wochenende mit Ihren Kindern ab mit der Begründung dass diese krank seien.
      Ihre Bewertung ist: Das ist nur ein Vorwand, sie macht das absichtlich um mich von den Kindern fern zu halten, das kann sie mit mir nicht machen...

      Ihre Gefühle: Wütend, hilflos, traurig, enttäuscht, kampfbereit/ im Kampfmodus

      Ihr Verhalten: Sie sind wütend und es ist kein normales Gespräch mehr möglich, Sie ziehen die Mauer noch höher, sie rufen Ihre Kinder nicht an um Ihnen eine schnelle Genesung zu wünschen...

      Mögliche neue Bewertung der Situation: Oh meine armen Kinder was haben sie denn? Kann ich ihnen einen Krankenbesuch abstatten und ihnen etwas schönes vorlesen? Nun habe ich ein ganzes Wochenende nur für mich, was kann ich da alles schönes für mich tun?

      Mögliche neue Gefühle: Liebevolles verständniss und eher sorge um die Kinder, zwar etwas enttäuscht aber die Situation kann Ihnen nicht den Tag verderben.

      Neues mögliches Verhalten:  Sie lesen vor, sind da, halten Kontakt, sind an Ihren Kindern Interessiert, mitfühlend, greifbar, liebend, im Gespräch bleibend, fühlbar für Ihre Kinder und erleben am Wochenende mit Freunden etwas schönes.

      Die Umstände ( Auslösersituationen ) können wir meist nicht ändern, wie wir darüber denken und damit umgehen schon.


    • The Work von Byron Katie
      Mit Hilfe von 4 einfachen Fragen können wir Glaubensmuster und schmerzhafte Überzeugungen überprüfen und uns aus ihnen befreien. 


    • Wohlfühlanker im Rahmen der positiven Gefühlsarbeit
      Durch gute, positive Gefühle werden Sie innerlich stabil und ausgeglichen. Die Arbeit am Wohlfühlanker ist ein sehr wichtiges Element das Sie erlernen werden. Mit Hilfe des Wohlfühlankers sind Sie schon nach kurzer Zeit in der Lage sich selbst gute Gefühle zu machen und sich in Stressituationen schnell und wirksam zu helfen.


    • XProzess nach Franziska und Uwe Luschas
      Der XProzess arbeitet als Musterunterbrechung dem loslassen negativer Gefühle und Gedanken entgegen und hilft uns gleichzeitig positive Gefühle neu zu verankern. Es ist ebenso eine Entspannungsübung, die uns dabei hilft ganz im hier und jetzt anzukommen.
      Mit Hilfe des XProzesses haben wir ein sehr effektives und leicht zu lernendes Tool an der Hand mit dem Veränderungsarbeit ihren Schrecken verliert und das Unterbewusstsein immer bereiter wird los zu lassen.
      Der XProzess arbeitet sich Schicht um Schicht vor ( Zwiebeschalenmodell ), so dass der Kern/das Hauptthema mit jeder Anwendung schwächer wird und sich schließlich sanft löst. 

      Diese Herangehensweise ist NEW SHOOL. Sanft und ohne zu retraumatisieren wird jede Zwiebelschicht dann gelöst wenn Sie als Klient ( oder Ihr Unterbewusstsein ) dazu bereit sind. Wir arbeiten an den Symptomen die sich zeigen. So wird auch bei einem Trauma die Therapie sicher und machbar.



    • Innere Kindarbeit mit der Dialogtechnik
      Die innere Kindarbeit ist ein sehr kraftvolles Instrument um innere Gefühe zu bearbeiten. Durch die Dialogtechnik bekommt das Setting einen sicheren Rahmen. Je sicherer Sie sich fühlen umso größer sind die Zwiebelschalen die sich lösen. 

    • Entspannung 
      Wirkliche Veränderung findet nur statt wenn wir entspannt sind. Daher ist die Entspannung in Form einer MiniMeditation in jeder Sitzung Teil des Settings.


    • Fast Phobia Cure
      Diese Methode wird zur Angstlösung und im Rahmen einer Traumatherapie verwendet.
      Für mehr Informationen sehen Sie sich das Video meiner Kollegin Claudia Rebel hier an.

    • Seelenarbeit
      Seit über 10 Jahren begleite ich Menschen duch mediale Seelenarbeit. Wenn Sie sich dafür interessieren können wir diesen Aspekt einfließen lassen. 


    Eine Stunde ( 60 min.) kostet 120 €.
    Die Praxis für Psychotherapie und Persönlichkeitsentfaltung befindet sich im Heilzentrum Helios am Stadtpark 95 in Nürnberg.


    Ich freue mich darauf, Sie ein Stück Ihres Weges zu begleiten.

    Tel.: 0911-92358326
    Barbara Manuela Herdle